“Die Gesundheit ist ein Zustand des vollständigen körperlichen, geistigen und sozialen Wohlergehens und nicht nur das Fehlen von Krankheit oder Gebrechen.“

WHO

Mit diesem Satz haben wir unseren VITALGUIDE „eröffnet“, er stammt aus der Verfassung der Weltgesundheitsorganisation.

Die rasende Geschwindigkeit mit der sich der VitalGuide mittlerweile unter Patienten, Freunden und Familie, bei Sportvereinen und Einzelsportlern verbreitet hat, ist beeindruckend. Das zeigt uns, dass wir auf der Suche nach Gesundheit, Vitalität, Leistungsfähigkeit und Lebensfreude nicht alleine sind. Viele Leute wollen diese Reise beginnen, finden jedoch keinen passenden Einstieg.

Daher starten wir diese Plattform um Sie mit Tipps und Lösungsansätzen dabei zu unterstützen ihr Leben gesünder und energiegeladener zu machen.

Für uns wirkt es doch schon etwas verwunderlich, dass wir uns als Gesellschaft immer nur mit Krankheiten auseinandersetzen, aber recht wenig mit Gesundheit.
Es gibt Unmengen an Informationen über Krankheiten und deren mögliche medizinische Heilung. Es geht um Ernährung in Form von Diäten, welche uns beim Abnehmen und Schlank-sein unterstützen sollen. Es geht um Hausmittel gegen Entzündungen, Pilze, Parasiten und sogar Krebs. Für jegliche Notlagen scheint eine Lösung parat.
Einige dieser Inhalte mögen sogar gut und nützlich sein. Doch fast alle Ressourcen richten sich an Menschen, bei denen Krankheiten und Leiden bereits ausgebrochen sind. Bei denen das sprichwörtliche Kind längst in den Brunnen gefallen ist. Sehr wenige Infos richten sich an diejenigen Menschen, die Wege suchen, ihren Alltag positiv zu beeinflussen zu können. Die proaktiv versuchen möchten, gesünder und vitaler zu werden, und nicht erst auf das Eintreten von Erkrankung zu warten.

Ist die Erkrankung erst mal da, werden die Betroffenen durch Medikamente oder dem nächsten Ernährungstrend wieder aufgepäppelt. Manchmal soll auch „weniger Stress“ als Wundermittel helfen. Einfach mal „kurz den Stress abschalten“ bitte und schon wird alles wieder gut.

Stress für unser System ist mittlerweile selbst von der WHO identifiziert als der Hauptnährboden für die Entstehung der Mehrheit aller modernen chronischen Erkrankungen. Aber mit Stress ist in diesem Fall nicht nur die viele Arbeit, der Beziehungsstress oder der morgendliche Stau gemeint. Echte Stressoren für das „System Mensch“ sind beispielsweise auch falsche Ernährung, negatives Denken oder schlechter Schlaf. Eben alles was zu einer unnötig hohen Ausschüttung der Stresshormone Cortisol und Adrenalin führt, aber dazu mehr in anderen Beiträgen.

Wir wollen Sie darin unterstützen, mittels realistisch umsetzbarer Tipps ihre Gesundheit wieder in die eigene Hand zu nehmen und für die Zukunft zu sichern.
Unter einem gesunden Lebensstil verstehen wir mehr als unser körperliches Wohlbefinden. Wir möchten, dass es uns und Ihnen auch seelisch und geistig gut geht, Sie sich leistungsfähig und vital fühlen.
Darum lesen wir so viele Dinge über Gesundheit und Ernährung.

Darum haben wir das Team Gesundheit ins Leben gerufen. Um ein neues Bewusstsein dafür zu schaffen, dass Sie die Möglichkeit haben, einen großen Beitrag zu Ihrer eigenen Gesundheit zu leisten.
Der Trick ist ein Wechsel des Fokus. Wie bei allem im Leben zählt beim Thema Gesundheit der Spruch: „Where the focus goes, the energy flows“.
Wir sollten das „Denken in Krankheiten“ verlassen und uns mit eigenem Einsatz und Selbstverantwortung darum bemühen, unseren Lebensstil so gesundheitsfördernd wie möglich zu gestalten. Wir müssen endlich wieder erkennen, dass Gesundheit unser natürlicher Zustand ist und wir daran mit unserem täglichen Handeln maßgeblich beteiligt sind.
Es ist immens wichtig sich auf das Erreichen und Erhalten eines vitalen und gesunden Lebensstils zu fokussieren. Viele schwerwiegende Erkrankungen müssen nicht erst über uns hereinbrechen, damit wir beginnen können unsere Lebensweise zu verbessern. Wir haben in großem Maße daran Teil, sie erst garnicht stattfinden zu lassen. Im Sport wäre das der Unterschied in der Sichtweise, weg von möglichst selten verlieren hin zu möglichst oft gewinnen.

In meinem Leben habe ich unvorstellbar viele Katastrophen erlitten, wovon die meisten nie eingetreten sind. 

Mark Twain

Es ist uns sehr wichtig, das Heft selbst in der Hand zu halten und mit dem Einfluss des eigenen Lifestyles einen Beitrag zur Gesundheit zu leisten. Dieser soll eben nicht nur der “richtigen Pille zur richtigen Krankheit” entsprechen. Das Stichwort heisst eigene Verantwortung übernehmen. Das Fehlen von Krankheit reicht uns nicht aus, wir wollen Lebensfreude, Vitalität und Leistungsfähigkeit. Die ein oder andere Erkrankung dabei zu vermeiden ist dabei ein sehr willkommener Nebeneffekt.

Herzliche Grüße vom Team Gesundheit

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.