Bunter gebratener Reis mit Ei und Gemüse

Zutaten für den gebratenen Eierreis mit Gemüse

(Für 4 Personen)

  • 1 EL Öl
  • 1 Zehe Knoblauch, fein gehackt oder durchgepresst
  • 1 TL geriebener Ingwer, falls eure Kinder das essen
  • ½ Zwiebel, fein gewürfelt
  • 250g Gemüsemix (z.B. Zucchini, rote Paprika, Brokkoli- oder Blumenkohlröschen, Mais, Frühlingszwiebeln, Pilze, oder Tiefkühlmix verwenden)
  • 310 g (2 Tassen) gekochten, abgekühlten Langkorn-Reis (am besten vom Vortag)
  • 2 EL Soja Sauce
  • ½ TL Sesam-Öl
  • 3 Eier, verquirlt

Zubereitung des gebratenen Eierreis mit Gemüse

Zuerst das Gemüse für den gebratenen Reis mit Ei waschen, trocknen und in kleine, gleichmäßige Würfel schneiden. Die Kinder können hierbei die weicheren Gemüsesorten übernehmen. Außerdem den Ingwer reiben und den Knoblauch fein hacken.

Für den gebratenen Gemüsereis mit Ei Öl in einer großen Pfanne oder dem Wok bei höchster Stufe erhitzen. Zwiebeln dazugeben, kurz anbraten, dann Knoblauch und Ingwer hinzufügen. Danach die Hitze auf zwei Drittel reduzieren und für 2 Minuten unter Rühren anschwitzen.

Gemüse und Reis anbraten

Nun das Gemüse dazu geben und für weitere 3 Minuten anbraten. Dann den Reis in die Pfanne geben und mit dem Kochlöffel vorsichtig lockern, nicht zerdrücken. Den gebratenen Gemüsereis für 2 Minuten erwärmen, dann Sesamöl und Sojasoße dazu fügen und nochmals gut durch rühren. Die Kinder können bei diesem Schritt des Rezepts für gebratenen Reis mit Gemüse und Ei helfen, nach und nach die Zutaten zur Pfanne hinzuzugeben.

Eierreis aus der Gemüse-Reis-Mischung zubereiten

Nun den Reis mit Gemüse auf eine Seite der Pfanne schieben, sodass ein Drittel des Pfannenbodens frei wird. Das verquirlte Ei auf die freie Fläche gießen und zu Rührei stocken lassen. Dann das Ei mit dem gebratenen Gemüsereis zu Eierreis vermengen und in Schälchen servieren.

Die besten Reissorten für gebratenen Reis mit Ei und Gemüse

Am besten eignet sich zur Zubereitung des gebratenen Reis mit Ei und Gemüse Langkornreis, wie Jasmin-, Vollkorn- oder Basmati Reis. Der Reis sollte komplett abgekühlt sein, weil er zu klumpig und klebrig wird, wenn er noch warm ist. Reis solltet ihr vor dem Kochen immer im Sieb unter fließendem Wasser spülen, bis das Wasser klar durchläuft.

Den gebratenen Reis mit Gemüse verfeinern

Falls ihr nicht sicher seid, ob eure Kinder die Sojasoße mögen, fügt diese erst ganz zum Schluss hinzu und nehmt vorher einen Teil des gebratenen Eierreis mit Gemüse für die Kinder aus der Pfanne. Natürlich könnt ihr dem gebratenen Reis mit Gemüse und Ei nach Belieben noch Hähnchenstreifen, Garnelen oder Lachsstücke beimischen.